FLEXIBLE ANPASSUNG

Umformverfahren

Kunststofffolien lassen sich auf vielfältige Weise be- und verarbeiten. Bei Eichner setzen wir auf verschiedene gängige Verfahren an Umformprozessen, welche wir jedoch stetig weiterentwickeln und optimieren.

Unsere Erfahrung und kontinuierliche Innovationen haben uns zu einem der führenden Anbieter in der Kunststofffolien-Verarbeitung gemacht. Deshalb können wir Ihnen voller Stolz hochwertige Endkunden- oder Industrieprodukte garantieren.

Spricht man vom Umformen von Kunststoffen, so ist in den meisten Fällen das Thermoforming oder auch Kunststoff Tiefziehen gemeint. Neben dem Tiefziehen kommen bei uns jedoch auch die Verfahren des Biegens und Faltens zum Einsatz. Welche Verfahren für Ihr Anliegen optimal geeignet sind, hängt von Ihren individuellen Vorstellungen vom Produkt ab: Diese können wir gerne in einem gemeinsamen Kick-off definieren!

Verfahrensweisen für das Umformen von Kunststoffen

Wir finden für Ihre Produkte die beste Produktionsweise: Denn jeder Werkstoff verhält sich hinsichtlich der Verarbeitungstemperatur, Rekristallisation, Rückstelleigenschaften und thermischer Dehnung anders.

Falten

Biegen

Tiefprägen

Gern informieren wir Sie über die anderen Fertigungsverfahren von Kunststofffolien:

Trennen von Kunststofffolien

Verbinden von Kunststofffolien

Veredeln von Kunststofffolien

Verwendete Materialien

Ebenso berücksichtigen wir die Faktoren Preis, Qualität, Form und Stückzahl, um über die optimale Formgebungsmethode zu entscheiden. All diese Schritte stimmen wir zu jeder Zeit eng mit Ihnen als Kunden ab, wodurch Sie transparent die jeweils einzelnen Etappen verfolgen können.

Umformen von thermoplastischen Kunststofffolien

Das Thermoformen ist ein Verfahren, bei dem thermoplastische Kunststoffe und Kunststofffolien verarbeitet werden. Es wird auch gerne als Vakuum Tiefziehen, Tiefziehen oder Warmformen bezeichnet, wobei die letzte Bezeichnung mitunter als veraltet gilt.

Auch die für das Verfahren benötigten Werkzeuge werden als Thermoformen bezeichnet. Die zumeist verwendeten Materialien für die Kunststoffumformung sind:

Transparent-Thermoplasten: PP, PS oder PET

Thermoplasten: PE, PA, ABS, Acrylglas, PETG, PMMA oder Polycarbonat

Angewendet wird das Thermoformen nicht nur für individuelle Präsentations-Produkte wie zum Beispiel nach Ihren Wünschen gestalteten Modell-Schilder für Automobile. Besonders in der Industrie ist das Verfahren allgegenwärtig: z. B. für Verpackungen in der Lebensmittelindustrie, Bauteile für Automobil- und Elektroindustrie oder PE-Rohre in der Bauindustrie.

  • UM DIE ECKE GEDACHT

    Falten von Kunststofffolien

    Verschiedenste Falttechniken gehören zu unserem Leistungsspektrum: ideal für Sie und Ihr Anforderungsprofil! So können wir je nach Zielsetzung weiche, harte oder auch perforierte Biegekanten für Sie umsetzen.

    Hierzu wird der thermoplastische Kunststoff präzise und besonders haltbar durch unsere modernen Maschinen vorbereitet und dauerhaft umgeformt. Egal ob individualisierte Faltboxen, Aufsteller, ob mit und ohne Veredelung, Lochung oder etwas ganz komplett Neues! Fordern Sie uns gerne heraus.

  • IN FORM GEBRACHT

    Biegen von Kunststofffolien

    Thermoplastische Kunststofffolien lassen sich nicht nur durch Erwärmen und Erkalten umformen. Ein weiteres Verfahren ist das Biegen und Verformen durch Druck.

    Dabei biegen unsere Maschinen nicht nur thermoplastische Materialien sondern auch andere Kunststoffgemische. Denn neben dem warmen Abkanten greifen wir bei Bedarf auch auf die kalte Verformung mittels Druck zurück.

    Dies hat den Vorteil, dass es in erster Linie kostengünstiger ist, da es nicht einen vergleichsweise hohen energetischen Einsatz benötigt. Allerdings sollte für Produkte, welche primär im Außenbereich angewendet werden sollen, ein auf Hitze basierendes Verfahren gewählt werden. Das Abkanten oder auch das Verformen durch Druck ist im Vergleich weniger robust und das entsprechende Produkt weniger langlebig und hochwertig.

  • IN DIE DRITTE DIMENSION

    Tiefprägen von Kunststofffolien

    Neben dem Falten und Biegen von Kunststofffolien zählt auch das Tiefprägen zu unseren Stärken. Bei der Tiefprägung bewirkt ein Umformwerkzeug mittels Drucks eine Verformung innerhalb der Oberfläche. Schilder, Verpackungen, Hüllen oder Mappen erreichen so eine effektvollere Oberfläche. Unabhängig der geometrischen Form benötigen Sie beim Tiefprägen keine thermische Vor- bzw. Nachbehandlung, was Ihnen neue Dimensionen beim Bedrucken von Kunststofffolien ermöglicht.

    Unser weitreichendes Fachwissen in Verbindung mit unserem Maschinenpark ermöglicht es uns, Kunststofffolien mittels Tiefprägungen umzuformen und Ihnen mit dieser Technik ein umfangreiches Leistungsportfolio anzubieten.

Bei Fragen bin ich gern für Sie da

“Lassen Sie sich Ihr ganz individuelles Produkt erstellen. Ich berate Sie gern über unsere Leistungen.”

Kristin Ruhnke, Verkaufsberaterin

Jetzt anfragen   →